(c) Mathias Reischer
In der 16. Runde des Grunddurchgangs der spusu CHALLENGE geht es für die FALKEN gegen denTraditionsverein HC Bruck. Die Steirer liegen derzeit in der Tabelle zwar „nur“ an 5. Stelle mit 18 Punkten jedoch nur einen Punkt hinter dem derzeitigen Tabellenführer Union JURI Leoben.

Doch die Gäste dürfen sich noch nicht in Sicherheit wiegen, das obere Playoff zu erreichen, denn die ersten sieben Mannschaften trennen nur vier Punkte. Dementsprechend konzentriert wird der HC Bruck am Freitag in der Prandtauerhalle auf die Platte kommen.

Bei den FALKEN muss das Motto heißen: Punkte sammeln, um mit einem guten Fundament nach dem Grunddurchgang in das untere Playoff zu starten. Das untere Playoff startet dann Ende Februar / Anfang März 2020. Dass das Spiel gegen die Steirer nicht einfach sein wird, ist den jungen FALKEN, die ohne Legionäre die Meisterschaft bestreiten, sehr wohl bewusst. Dementsprechend können die Mannen rund um Chefcoach Janos Frey eigentlich „befreit“ aufspielen, da ja die bisher erspielten Punkte für das Playoff halbiert werden.

Doch unsere FALKEN mit ihrem Obmann Michael Kögl sind zuversichtlich, gegen den HC Bruck anzuschreiben. Denn die FALKEN sind dem Heimpublikum noch einen Heimsieg schuldig.

Jakob Kögl (Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten): „Wir konzentrieren uns jetzt schon auf das untere Playoff. Da wollen wir unsere Stärken abrufen. Nun liegt es wie immer an uns, noch so viele Punkte wie möglich zu sammeln, um mit einer guten Ausgangsbasis zu starten. Mit der Unterstützung des Heimpublikums schaffen wir das auch.“

Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten vs. HC Bruck
Fr., 6. Dezember 2019, 20:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy