(c) Robert Hartl
Null Punkte aus den letzten drei Spielen, die Bilanz der Union aus den letzten Partien lässt sich nur schwer verdauen. Von der Tabellenspitze ist man nun auf den 6. Platz gerutscht und läuft Gefahr das Obere Playoff nicht zu erreichen. Es muss also unbedingt ein Sieg in Atzgersdorf her!

Trainer Sascha Luzyanin kann am Samstag auf einen vollen Kader zurückgreifen, auch wenn einige Spieler unter der Woche beruflich oder krankheitsbedingt aussetzen mussten.
Beim letzten Aufeinandertreffen mit den Wienern stand am Ende ein 28:28 auf der Anzeigetafel. Lange mussten die Unionerjungs einem Rückstand hinterherlaufen, allerdings hatte man am Ende dennoch die Chance auf den Sieg und musste dann leider ganz bitter einen Punkt liegen lassen.

Diesmal möchte die Luzyanin-Truppe von Beginn weg die spielbestimmende Mannschaft sein. Man muss unbedingt punkten wenn man das Ticket für das Obere Playoff noch buchen möchte. Vor allem ist man es den treuen Fans und Unterstützern schuldig!

Florian Hirschegger (Spieler Union Sparkasse Korneuburg): "Es gibt nicht viel zu sagen. Zwei der letzten drei Spiele haben wir -1 verloren. Die Chancen zum Sieg waren beiden Spielen gegeben, wir konnten aber weder im Angriff noch in der Abwehr an unsere herkömmliche Leistung anknüpfen. Jetzt haben wir gegen WAT Atzgersdorf schon sozusagen eines der "Endspiele", wo wir punkten sollten. Ich hoffe dass jedem Spieler bewusst ist worum es geht und sich jeder umso mehr ins Zeug haut. Es wird sicher eine schwere Partie, aber wenn wir an uns glauben und jeder für den anderen kämpft, dann bin ich mir sicher dass wir in Atzgersdorf gewinnen können!"

WAT Atzgersdorf vs. Union Sparkasse Korneuburg
Sa., 30. November 2019, 19:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
spusu CHALLENGE Ticketshop
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss