(c) Bernd Haider
Ein brisantes Derby steigt am Samstag, 19 Uhr, in der Brucker Sporthalle: Die Hausherren empfangen den aktuellen Tabellenführer der spusu CHALLENGE, nämlich Union JURI Leoben.

In der Hinrunde musste sich die Union JURI Leoben gegen HC Bruck mit 28:26 geschlagen geben. Damals gaben die Brucker den Ton an. Am Samstag fahren die Montanstädter jedoch mit viel Selbstvertrauen zu diesem Derbykracher, wo man mit einem Sieg die Tabellenführung behalten möchte!

Spiele zwischen der Union JURI Leoben und dem HC Bruck versprechen tolle Stimmung auf den Rängen sowie Emotionen und vollen Einsatz auch am Parkett. Auch das Derby am Samstag um 19:00 Uhr in der Sporthalle Bruck wird das bestätigen. Die Leobener haben die am Ende knappe 28:26 Niederlage aus der Hinrunde sehr gut analysiert. Man kennt den gegnerischen Kader sehr gut und weiß, dass man gerade gegen Tanaskovic sehr gute Deckungsarbeit leisten muss, will man den Linkshänder unter Kontrolle halten. Der Ex-Leobener ist Dreh-und Angelpunkt im Spiel des HC Bruck.

„Eine enorm wichtige Partie“, weiß auch Bruck-Obmann Karl-Heinz Weiland, „wir liegen in der Tabelle ja nur drei Punkte auseinander“! Beide Mannschaften brennen also auf einen Sieg im Kampf um das obere Play-Off. „Da sollten wir zumindest unsere Heimspiele gewinnen“, so Weiland weiter. Und schmunzelt: „Zuletzt gab es ja ein Auf und Ab bei unseren Leistungen. Nach dem Gesetz der Serie sollte es also diesmal wieder mit einem Sieg klappen“!

Trainer Pedro Alvarez kann jedenfalls aus dem Vollen schöpfen, alle Spieler sind fit! Und für die Fans gibt es an diesem Nachmittag noch besondere „Zuckerl“: Zudem wird WINNI – das Maskottchen der bevorstehenden Europameisterschaft – in der Halle ordentlich für Stimmung sorgen! Und bei der Tombola gibt es viele attraktive Preise zu gewinnen!

Luca Plassnig (Spieler HC Bruck): „Ein Derby hat natürlich eigene Regeln! Aber wir spielen zu Hause, da wird sicher die Hölle los sein und wir werden alles dafür geben, um zwei Punkte mitzunehmen und unsere Fans nicht zu enttäuschen...“

Dino Poje (Trainer Union JURI Leoben): "Ganz egal wer spielt und wer nicht. Bruck hat einen sehr guten Kader und wir müssen eine starke Leistung abrufen, wenn wir die Partie am Samstag gewinnen wollen. Es sind nicht mehr viele Runden im Grunddurchgang übrig und in der Tabelle liegen immer noch sieben Teams relativ eng beieinander. Ich freue mich schon auf die tolle Atmosphäre und hoffe natürlich, dass wir am Ende mit unseren Fans jubeln dürfen."

HC Bruck vs. Union JURI Leoben
Sa., 30. November 2019, 19:00 Uhr
Live auf LAOLA1.tv
spusu CHALLENGE Matchcenter
spusu CHALLENGE Ticketshop
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss