(c) Walter Friedel
Am Sonntag empfangen die Vöslauer Handballer im ersten Heimspiel der Rückrunde im NÖ Derby den UHC Tulln. Vergangene Runde konnten beide Teams nichts Zählbares einfahre, obwohl es bei den Tullnern lange Zeit gut aussah.

Das erste Spiel konnte nach einem guten Finish gewonnen werden. In der Zwischenzeit hat sich der Aufsteiger aus Tulln an das Tempo der spusu CHALLENGE Liga gewöhnt und kann sich auf die Routiniers um Ex Teamspieler Wagesreiter verlassen. Beim letzten Heimspiel gegen den HC Bruck zeigte der Aufsteiger ein temporeiches Spiel in den ersten 30 Minuten - dann kam der Einbruch und die Steirer entführten die Punkte aus Tulln.

Die Mannschaft von Trainer Bernhard Folta konnte die kurze Länderspielpause nutzen und diverse Verletzungen auskurieren. Nach der positiven Hinrunde gilt es nun sehr konzentriert von Spiel zu Spiel zu denken und eifrig Punkte sammeln. Die beiden Spiele innerhalb von 3 Tagen zu Beginn der Rückrunde können schon wegweisend sein.

roomz hotels vöslauer hc vs. Union Handball Club Tulln
So., 3. November 2019, 17:30 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy