(c) GEPA
Der HC Bruck kommt momentan nicht so recht in Tritt. Nach der Heimniederlage gegen Vöslau, folgte eine klare Auswärtsniederlage gegen Atzgersdorf. Damit sind die Atzgersdorfer nun nur noch zwei Punkte hinter den Steirern auf Rang 7.

Atzgersdorf startet wie von der Tarantel gestochen und führt schon nach sieben Minuten mit fünf Toren. Bereits nach dem 4:0 greifen die Gäste zum ersten Time-Out, können den Lauf der Hausherren aber auch danach nicht stoppen. Erst nach dem 7:1 durch Fuchs, kommen die Gäste etwas besser ins Spiel und verkürzen durch Gostovic auf 7:4. Die Wiener wirken aber unbeeindruckt und können im weiteren Spielverlauf sogar auf sieben Tore davonziehen. Nach 19 gespielten Minuten haben die Brucker auch schon ihr zweites Time-Out aufgebraucht - finden aber nach wie vor nicht wirklich ins Spiel. Mit einer klaren 16:11 Führung gegen die Gastgeber in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff zunächst ein ähnliches Bild. Die Wiener treffen aus allen Lagen und liegen über weite Strecken mit 5-6 Treffern voran. Spendier, Tanaskovic & Co. können den Rückstand zwar in Grenzen halten, kommen aber auch nicht mehr wirklich heran. In den Schlussminuten machen die Wiener den Sack zu und liegen mit 31:22 voran. Bruck kann durch Gostovic und Pucher den Schaden zwar noch in Grenzen halten, müssen am Ende aber eine bittere Auswärtsschlappe in Kauf nehmen.

WAT Atzgersdorf vs. HC Bruck 31:25 (16:11)
Fr., 18. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Werfer WAT Atzgersdorf: BAJGORIC A. (7), FUCHS N. (6), PUPIK S. (5), MAHR M. (5), RABENSEIFER P. (4), MILICEVIC M. (2), MAJER M. (1), KUFNER N. (1)
Werfer HC Bruck: TANASKOVIC M. (7), Gostovic M. (4), OFFNER P. (4), SPENDIER F. (3), Levak B. (3), PUCHER F. (1), ALJETIC N. (1), PLASSNIG L. (1), GASPEROV P. (1)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy