Tief durchatmen bei den FIVERS. In der fünften Runde hat es nun endlich geklappt. Beim Aufsteiger UHC Tulln holen sich die FIVERS mit 31:27 den ersten Saisonsieg.

In den ersten Minuten verschlafen die Tullner das Spiel und werden mit einem 0:3 Rückstand konfrontiert. In den folgenden Minuten können die Tullner durch Wottawa den Ausgleich zum 3:3 erzielen. Leider werden durch unkonzentrierte Abspiele und Abschlüsse die Fivers immer wieder auf schnelle Konter eingeladen. So können sich die Wiener wieder absetzten. Durch insgesamt 3 gehaltene Siebenmeter kann Mario Vizvary im Tor die Tullner im Spiel halten. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit haben die Tullner nochmals die Chance auf den Ausgleich. Leider findet der Pass von Vizvary nach erfolgreicher Parade nicht die eigene Mannschaft und so gehen die Fivers durch ein Tor in den letzten Sekunden mit 10:12 in die Pause.

Nach dem Start der zweiten Halbzeit kann die Tullner Mannschaft auf 12:12 ausgleichen. Leider schafft sie es nie in Führung zu gehen. Die Fivers kämpfen beherzt und nutzen jede Chance. Immer wieder gelingen Abschlüsse über die Außenspieler. Tulln schafft es in der 48. Spielminute nochmals auszugleichen. Danach konnte man durch eine doppelte Unterzahl drei Gegentore in folge hinnehmen und konnte nicht mehr ins Spiel zurück kommen.

Am Ende konnte sich die agilere und aggressivere Mannschaft verdient Durchsetzen. Für beide Mannschaften heißt es bereits am Samstag weiter um Punkte zu kämpfen.

Union Handball Club Tulln vs. HC FIVERS WAT Margareten II 27:31 (10:12)
Mi., 25. September 2019, 20:00 Uhr
Werfer Union Handball Club Tulln: Maximilian Nicolussi (6), Andras Bozso (5), Oliver Nikic (4), Lorenz Wutzl (4), Maximilian Wolffhardt (3), Philipp Wottawa (3), Renato Matijevic (1), Markus Wagesreiter (1)
Werfer HC FIVERS WAT Margareten II: Philipp Gangel (9), Marc-Andre Haunold (5), Marin Kopic (4), Fabian Glätzl (3), Marijan Rojnica (3), Leander Brenneis (2), Lukas Gangel (2), Christian Saric (2), Jakob Nigg (1)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy