(c) GEPA
WAT Atzgersdorf feiert den zweiten Sieg in Folge. Zuhause gegen den ATV Auto Pichler Trofaiach können sich die Wiener am Ende klar mit 37:29 durchsetzen und machen in der Tabelle zwei Plätze gut.

Schon der Beginn verläuft ganz nach dem Geschmack der Hausherren. Nach knapp sechs gespielten Minuten liegen die Wiener mit 5:1 voran und geben klar die Marschrichtung vor. Die Gäste aus Trofaiach sehen sich bereits früh gezwungen zum Time-Out zu greifen. Doch Dobias & Co. lassen sich weiter nicht beirren und spielen munter nach vorn. In der 19. Spielminute liegen die Gastgeber bereits mit neun Treffern voran und Trofaiach findet kein Mittel um an der starken Abwehr vorbeizukommen. Mit einem klaren 21:12 Vorsprung für Atzgersdorf, geht es anschließend in die Kabinen.

Nach der Pause dann die stärkste Phase der Gäste. Der Rückstand kann etwas verringert werden und bis zur 51. Spielminute beträgt der Vorsprung der Hausherren nur noch vier Treffer. Atzgersdorf behält aber auch in der Schlussphase die Nerven und sorgt am Ende nochmals für klare Verhältnisse. 

WAT Atzgersdorf vs. ATV Auto Pichler Trofaiach 37:29 (21:12)
Mi., 25. September 2019, 19:00 Uhr
Werfer WAT Atzgersdorf: Alen Bajgoric (7), Nico Kufner (6), Markus Mahr (5), Alexander Trzil (4), Stanislav Pupik (4), Florian Dobias (3), Matthias Majer (2), Milos Milicevic (2), Nikolaus Fuchs (2), Leon Carniel (2)
Werfer ATV Auto Pichler Trofaiach: Lubomir Jadron (6), Mario Maretic (5), Thomas Tremmel (5), Anes Becic (5), Florian Illmayer (4), Patrick Pirolt (2), Thomas Illmayer (1), Mergim Abdullahu (1)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy