(c) Robert Hartl
Nach einem starken Beginn der Gastgeber schafft der HC Bruck den Turnaround - gewinnt am Ende in der Franz-Guggenberger Sporthalle knapp mit 25:23 und übernimmt vorerst die Tabellenführung.

Die erste Viertelstunde gehörte ganz klar der Heimmannschaft der Union Sparkasse Korneuburg. Im Angriff treffen die Gastgeber nach Belieben und hinten hält Keeper Marc Muhm den Kasten sauber. Die Gäste aus der Steiermark sehen sich gezwungen ein frühes TimeOut zu nehmen und früh den Tormann zu tauschen. Die nächsten Minuten geht es hin und her, die Brucker schaffen es aber kontiniuierlich den Abstand zu verringern. Vor allem über Kreisläufer Plassnig schaffen es die Steirer zum Torerfolg zu kommen. In der 28. Minute ist es dann soweit, HC Bruck schafft mit dem 13:13 den Ausgleich. Mit einem hauchdünnen 13:14 geht es in die Kabinen.

Auch nach Wiederanpfiff verwalten die Brucker den minimalen Vorsprung, Korneuburg scheitert immer wieder am erstarkten Tormann Luka Marinovic. Es geht weiter hin und her, doch immer wenn Korneuburg kurz vorm Ausgleich ist, scheitert man am Torhüter der Gäste. In der 52. Minute ziehen die Gäste auf drei Tore davon, bis zum Spielende sollte sich an diesem Abstand nichts mehr ändern. HC Bruck gewinnt nach katastrophalem Start dennoch verdient mit 23:25 in Korneuburg.

Andreas Bachofner (Spieler Union Sparkasse Korneuburg): "Wir sind in den ersten Minuten mit dem Schwung der letzten beiden Partien fulminant in das Spiel gestartet. Leider schlichen sich mit Fortdauer der ersten Halbzeit Abstimmungsfehler in Abwehr und Angriff ein, sodass mir mit einem Rückstand in die Halbzeit gingen. Auch nach Wiederanpfiff konnten wir nicht das Gesicht der letzten beiden Partien zeigen und mussten uns einem an diesem Tag abgebrühteren Gegner geschlagen geben."

Union Sparkasse Korneuburg vs. HC Bruck 23:25 (13:14)
Sa., 21. September 2019, 19:00 Uhr
Werfer Union Sparkasse Korneuburg: Sebastian Bachofner (4), Bernhard Pummer (4), Patrick Dietrich (3), Juraj Stepanovsky (3), Andreas Bachofner (3), Anton Kasagranda (3), Leon Dijkstra (1), Christoph Litschauer (1), Andreas Suritsch (1)
Werfer HC Bruck: Martin Breg (7), Marko Tanaskovic (6), Luca Plassnig (5), Florian Spendier (3), Milan Gostovic (2), Paul Offner (2)
Nachbericht / Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy