(c) GEPA Pictures
Die spusu CHALLENGE startet für den Vöslauer HC mit einem Heimspiel gegen WAT Atzgersdorf. Die Wiener haben sich auf der Trainerposition verändert und den Kader verbreitert und wollen im 2. Jahr nach dem Aufstieg in der Tabelle weiter nach oben blicken.

Für den Vöslauer HC geht es um einen guten Start in die neue Saison und gleich zu Beginn der Saison wollen die Thermallstädter 2 Punkte im Heimspiel einfahren. Auf VHC Seite hat sich im Kader sehr viel verändert. Einige Eigenbauspieler wagten den Schritt in die erste Liga und hinterlassen sicher eine gewisse Lücke. Aber die Vöslauer sind bekannt dafür, junge Spieler zu entwickeln und werden diese Positionen mit den nächsten Eigengewächsen besetzen.

Strazdas & Co. haben in der Vorbereitung einen positiven Eindruck hinterlassen, einzig an der Konstanz muss noch gearbeitet werden, was aber bei dieser jungen Mannschaft keine Überraschung ist.

Sportdirektor Gilbert Strecker: „Wir freuen uns schon sehr auf den Saisonstart gegen Atzgersdorf. Wir konnten unseren Gegner im Vorfeld beobachten und haben unsere Einschätzung bestätigt bekommen. Die Wiener stellen eine sehr aggressive Deckung, die den gegnerischen Angriff permanent unter Druck zu setzen versucht und anschliessend mit einem schnellen Umschaltverhalten zu leichten Toren kommen möchte. Für uns gilt es gerade die Anfangsphase gut zu überstehen und dann unsere Stärken auszuspielen. Wir hoffen, dass unsere zuletzt verletzten Spieler an Bord sein werden und wir in Bestbesetzung antreten können. Ein guter Start in die heuer gewiss sehr ausgeglichene Meisterschaft ist für uns immens wichtig. Wir haben uns entsprechend gut vorbereitet."

Roomz Hotels Vöslauer HC vs. WAT Atzgersdorf
Sa., 31. August 2019, 17:30 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2020
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy