(c) Mathias Reischer
Der ATV Auto Pichler Trofaiach holt zwar unter Neo-Coach Radischnig auswärts in St. Pölten einen Punkt, welcher aber durch den Auswärtssieg von Schlafraum.at Kärnten in Vöslau für das zweimalige Heimrecht in der Relegation nicht reicht.

Das SPORT.ZENTRUM.NÖ ist sehr gut besucht. Flotter Beginn auf beiden Seiten, leichte Vorteile für die Gäste, die Chancen werden auf beiden Seiten genutzt, Zwischenstand in der 11. Minute 6:5 für Trofaiach. In der 15. Minute gehen die FALKEN erstmalig in Führung und ab nun setzt FALKEN-Coach Frey verstärkt „Nachwuchs“-FALKEN“ ein, doch am Spielverlauf ändert sich nichts. In der 24. Minute gehen die FALKEN erstmalig mit 2 Toren in Führung, 13:11. Diese Führung hält bis zur Pause. Halbzeitstand: 17:15 für die St. Pöltner FALKEN.

Die Hausherren kommen besser aus der Kabine, doch durch Unachtsamkeiten werfen die Gäste 3 Tore in Folge. Doch die FALKEN schlagen zurück und Trofaiach-Coach Radischnig nimmt ein Time-Out. Nun geht es im Gleichschritt weiter, die FALKEN führen, FALKEN Goalie Hübner glänzt in dieser Phase. Den Gästen gelingen einfache Tore, doch der Ausgleich zum 30:30 fällt erst in der 56. Minute. Mit zwei Tempogegenstoßtoren durch Weilguny gelingt kurz vor Ende nochmals die zwei Tore Führung für St. Pölten, aber Trofaiach gibt sich nicht auf und gleicht durch Maretic und Spitaler erneut aus. Dem Führungstreffer durch Pils folgt abermals der Ausgleich der Gäste. In den letzten Sekunden des Spiels passiert in Sachen Tore nichts mehr und St. Pölten und Trofaiach trennen sich 33:33.

In den Relegationsspielen trifft der ATV Auto Pichler Trofaiach nun zunächst auswärts auf den Schlafraum.at Kärnten. Im Falle eines dritten Entscheidungsspiels, müssen die Steirer erneut nach Viktring.

Sportunion Die Falken St. Pölten vs. ATV Auto Pichler Trofaiach 33:33 (17:15)
Sa., 4. Mai 2019, 19:00 Uhr
Werfer Sportunion Die Falken St. Pölten: Peter Schildhammer (7), Jürgen Pfaffinger (6), Kevin Wieninger (6), Johannes Kral (5), Nicolas Weilguny (3), Jan Neumaier (2), Alexander Pils (2), Paul Posset (2)
Werfer ATV Auto Pichler Trofaiach: Florian Illmayer (9), Mario Maretic (7), Patrick Pirolt (4), Thomas Illmayer (4), Thomas Tremmel (3), Marko Stojisavljevic (2), Aleksandar Stojanovic (2), Thomas Spitaler (1), Mergim Abdullahu (1)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy