(c) FIVERS Handball
Das spusu CHALLENGE Team sorgt im letzten Spiel der Saison für eine faustdicke Überraschung und bringt den HC Bruck in der eigenen Halle mit 37:32 zu Fall. Mit diesem Sieg sichern sich die FIVERS den 3. Rang in der Tabelle.

Schon der Start in die Partie verläuft für die Brucker nicht ganz nach Wunsch. Nach dem Ausgleich durch Offner zum 2:2 folgt die zwei Tore Führung der Gäste durch Treffer von Gangel und Kopic. Lange währt zunächst aber die Führung nicht, denn Breg und Zangl egalisieren in Minute 7.

Die Gastgeber tun sich im Angriff aber weiter schwer und finden überhaupt nicht in die Partie, während die FIVERS im Angriff schöne Kombinationen spielen und auch im Tor einen starken Rückhalt haben. Bis zur Pause müssen die Hausherren 20 Treffer hinnehmen und liegen nach 30 gespielten Minuten mit fünf Toren im Hintertreffen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte starten Offner & Co. eine Aufholjagd und können bis auf 22:23 verkürzen. Doch auch in dieser heißen Phase bleiben die Gäste eiskalt und stellen den fünf Tore Vorsprung bis zur 45. Spielminute wieder her. 

Bis zum Schlusspfiff lassen die jungen FIVERS auch nichts mehr anbrennen und gewinnen somit völlig verdient beim HC Bruck mit 37:32 und feiern den 3. Platz in der spusu CHALLENGE, und damit die beste Platzierung für das FIVERS Team seit Bestehen in der 2. Liga.  

HC Bruck vs. HC FIVERS WAT Margareten II 32:37 (15:20)
Sa., 27. April 2019, 19:00 Uhr
Werfer HC Bruck: Paul Offner (8), Thomas Zangl (7), Martin Breg (7), Mladan Jovanovic (3), Matej Cuk (2), Fabian Glaser (2), Luca Plassnig (1), Patrick Gasperov (1), Dorian Plank (1)
Werfer HC FIVERS WAT Margareten II: Philipp Gangel (9), Marc-Andre Haunold (6), Marin Kopic (6), Lukas Gangel (5), Fabian Glätzl (4), Maximilian Nicolussi (3), Maximilian Wolffhardt (2), Jakob Schrattenecker (1), Clemens Polszter (1)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy