(c) Fivers Handball
Am heutigen Samstag, 27.4.2019 gibt es das Finalspiel gegen den HC Bruck für Platz 3 im Oberen Playoff. Und die jungen Margaretner sind hungrig, wollen in der ohnehin schon starken Saison im abschließenden Spiel nochmals nachlegen.

Die FIVERS wissen seit Monaten, dass mit dem Spiel in Bruck ihre Saison beendet ist. Das letzte Heimspiel war Ende März, dazwischen lagen handballarme Tage mitsamt der Osterpause. Wer glaubt, dass das CHALLENGE-Team der FIVERS deshalb schon im Urlaubsmodus ist, irrt gewaltig. In der Sporthalle Margareten gab es Extra-Einheiten in Sachen Athletik, wurde gewaltig geschuftet. Irgendwie so, wie wenn man sich bis zum Ende auf eine lang dauernde Finalserie vorbereitet.

Und gegen den HC Bruck hat man nun das „Finale“, spielt um Platz 3 in der Abschlusstabelle des Oberen Playoffs und damit um die beste Platzierung, die vom zweiten FIVERS-Team bislang erreicht wurde. Die Rechnung ist einfach: Gewinnt man in Bruck, ist Platz 3 fixiert. Holt man einen Punkt, dann entscheidet die Abschlussbegegnung zwischen HSG REMUS Bärnbach/Köflach und dem HC Bruck.

Wie die Saison auch immer ausgeht, in der Handballcity Margareten ist man hocherfreut über die diesjährigen Leistungen des CHALLENGE-Teams. Wie schon im Vorjahr wurde das Obere Playoff erreicht und damit die frühzeitige Absicherung der Teilnahme in Österreichs zweithöchster Spielklasse für die nächste Saison fixiert.

Sandra Zapletal (Trainer HC FIVERS WAT Margareten II): „Wir freuen uns auf unser Saisonabschlussspiel, wollen da nochmals ordentlich aufzeigen und die Brucker in ihrer eigenen Halle fordern. Erwischen wir einen guten Tag, dann können wir in der Steiermark gewinnen und uns noch mehr über diese Saison freuen, als wir das ohnehin schon tun!“

HC Bruck vs. HC FIVERS WAT Margareten II
Sa., 27. April 2019, 19:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss