(c) Christian Dörfler
Es ist quasi das Spiel der letzten Chance für den ATV Auto Pichler Trofaiach. Verlieren die Obersteirer heute beim spusu CHALLENGE Aufsteiger, ist die Teilnahme an der Relegation so gut wie sicher, sollte auch der Vöslauer HC heute gewinnen.

Sowohl WAT Atzgersdorf als auch der ATV Auto Pichler Trofaiach haben den Grunddurchgang der spusu CHALLENGE ziemlich verschlafen und sind erst mit Beginn des Play-Offs richtig wach geworden. Blickt man auf ihre Bilanz, so konnten beide Mannschaften jeweils 3 Siege und 1 Unentschieden verbuchen. Wenn die Wiener heute vor heimischem Publikum einen Sieg einfahren können, ist der Klassenerhalt bereits vorzeitig geglückt und die Planungen für die neue Saison können beginnen.

Anders bei den Trofaiachern. In der vergangenen Saison musste man zwar in die Relegation, bekam den Nichtabstieg aber sozusagen geschenkt, denn Handball Tirol zog sich freiwillig zurück und geht seit der Saison 2018/2019 auf Torejagd in Italien. Um einer möglichen Relegation entgehen zu können, brauchen Maretic & Co. also dringend Punkte, und die liegen in Atzgersdorf bzw. im letzten Spiel in St. Pölten nicht gerade abholbereit.

Es erwartet uns heute also ein spannendes Spiel bei dem es sicher wieder ordentlich zur Sache gehen wird und es keine Geschenke für beide Mannschaften geben wird.

WAT Atzgersdorf vs. ATV Auto Pichler Trofaiach
Sa., 30. März 2019, 18:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss