(c) Robert Hartl
Der HC Bruck besiegte Union Korneuburg Handball Herren schlussendlich klar mit 33:26 obwohl es bis zur Halbzeit noch ein ausgeglichenes Spiel war. Beide Mannschaften waren schon vor dem letzten Spieltag fix für das Obere-Playoff qualifiziert. 

Ein ausgeglichenes Spiel von Anfang an auf beiden Seiten. Die Gäste erspielen sich Mitte der ersten Hälfte leichte Vorteile und können mit zwei Treffern in Führung gehen. Noch vor der Pausensirene können die Steirer den Spielverlauf drehen, müssen sich aber nach 30 Minuten mit einem Unentschieden begnügen.

Nach Wiederanpfiff dauert es nur wenige Minuten ehe die Steirer mehr und mehr das Kommando übernehmen und sich einen komfortablen Vorsprung von fünf Treffern erspielen. Dieser wieder bis auf sieben Tore ausgebaut und bis zum Schlusspfiff gekonnt verwaltet. Bruck gewinnt am Ende verdient mit 33:26.

HC Bruck vs. Union Sparkasse Korneuburg 33:26 (15:15)
Sa., 19. Jänner 2019, 19:00 Uhr
Werfer HC Bruck: Sikosek Pelko D. (7), FRITZ A. (6), BREG M. (6), ZANGL T. (3), Gostovic M. (3), OFFNER P. (3), GLASER F. (2), PLASSNIG L. (2), MARINOVIC L. (1),
Werfer Union Sparkasse Korneuburg: WEINHAPPL M. (12), KASAGRANDA A. (5), DIETRICH P. (2), FAZIK M. (2), MÜLLER D. (1), STEPANOVSKY J. (1), LITSCHAUER C. (1), SCHAFLER J. (1), BACHOFNER S. (1)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss