(c) GEPA Pictures
Schlafraum.at Kärnten muss weiter auf die nächsten Punkte warten. In der 17. Runde setzt es zuhause gegen den Vöslauer HC eine 28:33 Niederlage.

Von Beginn weg entwickelt sich ein offener Schlagabtausch. Zwar können sich Strazdas & Co. kurzzeitig mit zwei Toren absetzen, aber postwendend erzielen die Gastgeber den Ausgleich. Wenig später gelingt durch Rauscher sogar der Führungstreffer. Diese Führung währt aber nicht lange, denn die Thermalstädter drehen den Spieß wieder um und können sich bis zur Pause noch einen zwei Tore Vorsprung herauswerfen.

Nach Wiederanpfiff tun sich die Gastgeber zusehends schwerer ins Spiel zu finden. Auch eine 2-Minuten Strafe gegen Spielmacher Strazdas können die Kärntner nicht ausnutzen und gelangen immer weiter ins Hintertreffen. Nach 45 gespielten Minuten liegen die Hausherren schon mit fünf Toren zurück und können auch in weiterer Folge nicht mehr zulegen. Wenige Minuten vor dem Ende kann man zwar nochmals auf drei Tore verkürzen, doch Vöslau bleibt auch in den Schlussminuten hochkonzentriert und sichert sich nach 60 Minuten verdient zwei Punkte. Vöslau gewinnt in Kärnten mit 33:28 und überholt mit diesem Sieg den HCK in der Tabelle, die mit 13 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz rangieren.

Schlafraum.at Kärnten vs.Vöslauer HC 28:33 (13:15)
Sa., 12. Jänner 2019, 19:00 Uhr
Werfer Schlafraum.at Kärnten: WAGNER L. (12) , JOCHUM P. (4), HARTMAN M. (4), Marojevic M. (3), Urbani L. (2), KERSCHHAKL B. (1), RAUSCHER S. (1), WAGNER M. (1)
Werfer Vöslauer HC: STRAZDAS A. (10) , FORSTHUBER D. (8), SCHUSTER P. (7), MELESCHNIG C. (5), ZOUREK D. (3)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss