(c) Christian Dörfler
Beim Steirerderby zum Auftakt ins neue Jahr gewinnt der HC Bruck auswärts beim ATV Auto Pichler Trofaiach am Ende klar mit 31:24. Zwischenzeitlich konnten sich die Trofaiacher bis auf einen Treffer herankämpfen.

Die Hausherren legen vor toller Kulisse einen Blitzstart hin und führen durch Tore von Stojisavljevic und Maretic mit 2:0. Trofaiachs 6:0 Abwehr steht in den Anfangsminuten sehr kompakt, während Bruck noch etwas Abstimmungsprobleme hat. Spätestens ab dem 3:2 Führungstreffer für Bruck sind aber auch die Gäste im Spiel angekommen und geben nun den Ton an. Trofaiach findet im Angriff kaum noch Lücken und sucht auch zu überhastet den Abschluss. Der Tabellendritte nutzt diese Fehler eiskalt aus und erzielt im Konter Tor um Tor. 

Wenn die Trofaiacher sich durch die Abwehr tanken, steht dort auch noch Torhüter Plank der ihnen das Leben schwer macht. Früh nutzt Trainer Draca die Möglichkeit zum Wechseln und bringt beim Stand von 6:12 erstmals seine Ersatzspieler. Bis zur 25. Spielminute ziehen die Gäste auf 16:8 davon. Kurz vor der Pause kommen aber die Gastgeber noch einmal etwas heran und können auf 16:11 verkürzen - postwendend nimmt Trainer Draca sein erstes Time-Out. Mit einer fünf Tore Führung aus Sicht der Brucker geht es anschließend in die Kabinen.

Trofaiach will sich in der eigenen Halle aber nicht so einfach geschlagen geben und kämpft sich nach Wiederanpiff etwas heran. Vor allem Torhüter Wohlhart kann sich in dieser Phase immer wieder auszeichnen. Die Deckung der Gäste wirkt nicht mehr so kompakt, wie in Durchgang eins und so kommen die Hausherren immer wieder zu Torchancen. Mitte der zweiten Hälfte ist der Vorsprung plötzlich auf zwei Treffer geschmolzen - 20:22. Wenig später trifft Illmayer sogar zum Anschlusstreffer. 

Durch Unachtsamkeiten bringen die Gastgeber den HC Bruck aber wieder zurück ins Spiel und Gostovic und Breg erhöhen wieder auf 24:21. Die letzten zehn Minuten des Spiels gehören dann wieder klar dem Tabellendritten, die ihre Chancen nun wieder eiskalt ausnutzen. Am Ende gewinnen Breg & Co. doch noch deutlich mit 

ATV Auto Pichler Trofaiach vs. HC Bruck 24:31 (12:17)
spusu CHALLENGE Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss