(c) Fivers Handball
Im Vorspiel zur LIGA-Begegnung FIVERS gegen Schwaz trifft das zweite FIVERS-Team in der spusu CHALLENGE auf den ATV Auto Pichler Trofaiach. Der Tabellennachzügler konnte zuletzt aufhorchen lassen: Das Heimspiel gegen den UHC Hollabrunn wurde gewonnen, jetzt reist man mit breiter Brust nach Wien.

Gegenwärtig nimmt Sandra Zapletals Team den fünften Tabellenrang ein, wäre damit drei Runden vor Ende des Grunddurchgangs für das Obere Playoff qualifiziert und hätte somit das Saisonziel Klassenerhalt wieder sehr früh realisiert. Gegen Trofaiach konnte man Mitte Oktober einen Auswärtssieg feiern, der Heimsieg der Steirer am vergangenen Wochenende gegen die höher eingeschätzten Hollabrunner ist aber ein deutliches Lebenszeichen.

Der Fight und die guten Nerven in der Crunch Time haben dem Challenge Team in Kärnten den Sieg gebracht, das gibt natürlich Selbstvertrauen. Am Freitag wird es wieder eine ganz starke Leistung brauchen, wenn Fabian Glätzl und Co. dieses Spiel für sich entscheiden wollen. Und das wollen sie. Interessanter Nebenaspekt: Verlieren in den Parallelspielen die letzten Mitbewerber um Platz 5 (St. Pölten zu Hause gegen Bärnbach/Köflach; Kärnten in Bruck), dann ist bei einem gleichzeitigen Sieg gegen Trofaiach das Saisonziel erreicht. Wie auch immer: Das CHALLENGE-Team der FIVERS will seinen Teil zu einem guten Freitag für die Handballcity Margareten beitragen und vor Weihnachten noch einmal vor Heimpublikum zeigen was es drauf hat.

Sandra Zapletal (Trainerin HC FIVERS WAT Margareten II): „Unser Anspruch ist es, jede Woche besser zu werden, wenn wir dem gerecht geworden sind dann werden wir am Freitag das Spiel für uns entscheiden. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir bei unserem letzten Spiel 2018 zahlreiche Unterstützung von der Tribüne bekommen. Das würde uns sicher noch einen Extra Boost an Energie geben.“

Goran Vranjes (Trainer ATV Auto Pichler Trofaiach): "Es wird absolut wichtig sein, dass wir all unsere Akzente aus einer gesicherten Abwehr setzen. Unnötige Ballverluste können uns auch gleich einmal ins Hintertreffen bringen, da die jungen Fivers bekannt dafür sind, mit schnellen Gegenstößen zum Erfolg zu kommen. Wir müssen über die ganze Spieldistanz auf der Hut sein und einen sicheren Abschluss suchen!“

HC FIVERS WAT Margareten II vs. ATV Auto Pichler Trofaiach
Fr., 21. Dezember 2018, 17:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss