(c) Mathias Reischer
Nach der unerwartet hohen Auswärtsniederlage der FALKEN in Vöslau ist die Mannschaft auf Wiedergutmachung aus. Ein Erfolg auf der Heim-Platte ist ein wichtiger Schritt in Richtung oberes Playoff.

Die Korneuburger gewannen 5 der letzten 6 Partien, die eine wurde gegen den derzeitigen Tabellenführer HSG Remus Bärnbach/Köflach in der Steiermark auch nur mit 2 Toren Differenz verloren. Die Gäste sind also richtig „aufgeputscht“, daher wird es ein Match auf Augenhöhe werden, denn nach vergangener Woche sind die FALKEN richtig heiß auf Wiedergutmachung, dem Heimpublikum zu zeigen, was in Ihnen steckt. Es wird spannend werden im Sport.Zentrum.NÖ.

In den Reihen der Gäste findet sich doch mit Anton Kasagranda der derzeit 5. der Torschützenliste, in der allerdings der FALKE Peter Schildhammer mit 114 Toren führt. In derzeitiger Auswärtsbilanz liegt die Union Sparkasse Korneuburg im Mittelfeld, haben allerdings sehr viele Tore erzielt.  Bei den erzielten Toren ist bei den FALKEN Aufhol-Bedarf angesagt. In den letzten beiden Partien wurde das Angriffsspiel weniger effizient gestaltet. Doch mit einem zahlreich erscheinenden Heimpublikum im Rücken, sollten die Heimischen die 2 Punkte einfahren und damit dem oberen Playoff ein Stück näher rücken.

Sportunion Die Falken St. Pölten vs. Union Sparkasse Korneuburg
So., 16. Dezember 2018, 17:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss