(c) GEPA Pictures

Schlafraum.at/Kärnten empfängt am Samstag (19:00 Uhr) vor eigenem Publikum Union Korneuburg. Im ersten Aufeinandertreffen konnten sich die Kärntner auswärts knapp mit 29:28 durchsetzen.

Nach zwei Niederlagen in Folge rutschte der HCK59 in der Tabelle der spusu-Challenge auf den fünften Platz zurück. Am Samstag treffen Luca Urbani und Co. nun ausgerechnet auf jene Mannschaft, die die Kärntner aus den Top Vier verdrängt hat. Die punktegleichen Korneuburger liegen dank des besseren Torverhältnisses vor den Klagenfurtern. Eine Tatsache, die sich schon am Wochenende wieder ändern soll.

Im ersten Duell mit den Niederösterreichern holte die Mannschaft von Trainer Rok Praznik nach einem bis zum Ende äußerst knappen Spiel einen 29:28-Auswärtssieg. Marko Marojevic mit acht und der derzeit verletzte Markus Godec mit sechs Toren hatten dabei maßgeblichen Anteil.

Luca Urbani (Spieler schlafraum.at Kärnten): "Es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen. Schon das erste Spiel gegen Korneuburg war bis zum Ende hart umkämpft. Wir wissen also was auf uns zukommt. Wir haben zuletzt zwei Mal Punkte liegen lassen, umso wichtiger ist am Samstag ein Sieg gegen die Niederösterreicher“.

Schlafraum.at Kärnten vs. Union Sparkasse Korneuburg
Sa., 01. Dezember 2018, 19:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter




© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss