(c) Robert Hartl

Der HC Bruck muss die dritte Saisonniederlage in Kauf nehmen. Nach einer über die ganze Spieldauer ausgeglichenen Partie schaffen es die Mannen der Union Spk. Korneuburg zum 29:28 Sieg.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase schaffen es Nationalteamspieler Martin Breg und seine Kollegen etwas davon zu ziehen. Die Korneuburger Abwehr scheitert immer wieder am schnellen Spiel der Steirer und sieht sich teilweise einem -3 hinterherlaufen. Mit 13:15 werden die Seiten gewechselt.

Die Gastgeber, angetrieben vom tollen Korneuburger Publikum, setzen die Gäste nun ordentlich unter Druck und erzielen in Minute 34 den Ausgleich - Bachofner trifft zum 17:17. Wenig später, durch einen Treffer von Anton Kasagranda, schafft es die Union Sparkasse Korneuburg erstmals in Führung zu gehen. Die Heimmannschaft schafft es diese Führung teilweise auf bis zu 4 Toren auszubauen, doch die Gäste aus der Steiermark lassen nicht locker und erzielen in der 58. Minute nochmals den Ausgleich.

Nochmals keimt Spannung auf in der Franz-Guggenberger-Sporthalle. Doch Patrick Dietrich begräbt die Hoffnungen des spusu LIGA Absteigers endgültig. Der Linkshänder trifft in Überzahl zum vielumjubelten 29:28 Siegtreffer. Den letzten Wurf aufs Tor der Niederösterreicher kann Keeper Gross abwehren und hält den Sieg fest. Korneuburg erobert durch diesen Heimsieg den fünften Tabellenplatz zurück.

Union Sparkasse Korneuburg vs. HC Bruck 29:28 (13:15)
Sa., 3. November 2018, 19:00 Uhr
Werfer Union Sparkasse Korneuburg:  KASAGRANDA A. (6), REICHENAUER C. (4),  FAZIK M. (4), DIETRICH P. (4), BACHOFNER A. (4), STEPANOVSKY J. (3), BACHOFNER S. (3) SCHAFLER J. (1)
Werfer HC Bruck: BREG M. (12),  ZANGL T. (6),  FRITZ A. (3), OFFNER P. (2),  GLASER F. (2),  Sikosek Pelko D. (2), Gostovic M. (1)
Statistiken

 

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss