(c) Mathias Reischer

Mit dem Sieg gegen Hollabrunn haben die Falken für ordentlich Aufmerksamkeit gesorgt. Aber auch Atzgersdorf hat zum Beispiel mit dem Sieg in Bruck gezeigt, was sie drauf haben.

Daher wird dieses Spiel doppelt spannend. Zum Ersten werden die Wiener hoch motiviert auf die Platte kommen, haben sie doch Anfang Oktober den HC Bruck zuhause in der Steiermark mit +6 Toren besiegt. Auf der anderen Seite konnte ein Testspiel vor Beginn der Meisterschaft in Wien von den Jung-FALKEN gewonnen werden. Doch wie es jetzt im „echten Leben“ aussieht, werden wir spätestens nach dem Spiel wissen.

Für den WAT Atzgersdorf verlief die Saison für einen Aufsteiger durchaus erfolgreich. Aufgrund dieses Umstandes werden die Niederösterreicher gewappnet sein müssen, um die beiden Punkte aus Wien zu entführen.

Mark Hübner (Spieler Sportunion Die FALKEN St. Pölten): „Im Sommer konnten wir diese Mannschaft in einem Testspiel besiegen. Nun hoffen wir ebenfalls auf einen Sieg. Atzgersdorf hat viele gute Nachwuchsspieler, die durch erfahrene Teamkollegen ergänzt werden. Das Um und Auf ist eine gute Deckung und eine gute Tormann-Leistung. Dann können wir die Wiener besiegen."

WAT Atzgersdorf vs. Sportunion Die Falken St. Pölten
Sa., 3. November 2018, 18:00 Uhr
spusu CHALLENGE Matchcenter

© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss