(c) Fritz Suppan
Mit einem 38:28 Sieg gegen den WAT Atzgersdorf übernimmt die HSG Remus Bärnbach/Köflach die Tabellenführung. Nur in der ersten Halbzeit können die Gäste aus Wien mit den Weststeirern mithalten.

Schon der Beginn lässt erahnen, dass sich beide Teams nichts schenken werden. Bereits nach fünf gespielten Minuten wurden vier gelbe Karten und eine Zweiminuten Strafe verteilt. Der Spielverlauf verläuft ausgeglichen. Erst in den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte können sich die Weststeirer etwas absetzen und gehen mit einer 15:12 Führung in die Pause.

Nach Wiederanpfiff bleibt die HSG weiterhin konzentriert und kann den Vorsprung ausbauen. Die Schiedsrichter geizen auch im zweiten Durchgang nicht mit den Zwei-Minuten-Strafen (16 2-Minuten-Strafen bis zum Ende), so müssen beide Mannschaft vermehrt in Unterzahl auskommen. 

In den letzten 15 Minuten legen die Hausherren noch einen Zahn zu und feiern schlussendlich einen mehr als verdienten 38:28 Erfolg. Mit dem Sieg und der gleichzeitigen Niederlage von Hollabrunn, schieben sich die Steirer an den Niederösterreichern vorbei, an die Tabellenspitze.

HSG Remus Bärnbach/Köflach vs. WAT Atzgersdorf 38:28 (15:12)
Do., 01. November 2018, 19:00 Uhr
Werfer HSG Remus Bärnbach/Köflach: Deni Gasperov (8), Christian Bellina (7), Filip Bonic (6), Milos Djurdjevic (6), Jadranko Stojanovic (4), Stephan Wiesbauer (3), Jakob Mürzl (2), Peter Maurer (1), Alexander Bellina (1)
Werfer WAT Atzgersdorf: Markus Mahr (8), Alexander Trzil (8), Florian Dobias (4), Philipp Rabenseifer (4), Leon Carniel (4)
Statistiken
© spusu LIGA | spusu CHALLENGE 2018
fbgplus twitter youtubeinstagramrss